anticache

Klausurtagung des SFB 2019

08.02.2019

Die diesjährige Klausurtagung führte die Mitglieder des SFB 768 in die Benediktinerabtei Scheyern in Pfaffenhofen. Die Abgeschiedenheit der Anlage bot genügend Gelegenheit zum kontemplativen Rückzug und war optimale Umgebung für Arbeiten zum optimalen Schlusssprint der letzten Förderperiode.


Zentrale Ziele der zweitägigen Klausurtagung (14.01.2019 bis zum 15.01.2019) waren: Die Abstimmung der Tätigkeiten in der letzten Förderperiode, insbesondere mit Blick auf die Vorbereitung des Abschlussevents und des Abschlussberichts, das Auffrischen und Schärfen des gemeinsamen Verständnisses, die Steigerung der interdisziplinären Verknüpfung und der Wissensaustausch zwischen erfahrenen und neuen Mitgliedern. Während der erste Tag im Zeichen der gemeinsamen Arbeit an Publikationen, der kontinuierlichen Verbesserung der Gestaltenplattform und der Vorbereitung eines spannenden Abschlussevents für Praktiker und Wissenschaftler stand, galt der zweite Tag insbesondere dem Themenfeld Nachhaltigkeit der Ergebnisse des SFB. Dabei wurde auch über strukturbildende Maßnahmen diskutiert, welche auch noch über das Ende der Förderperiode 3 bestehen können. In der historischen Umgebung kamen viele kreative Ideen zustande und zwischendurch sorgten kurze „Breakouts“ für unmittelbare Umsetzung. Nach zwei langen, aber erfolgreichen Tagen ging das diesjährige Zusammenkommen zu Ende. Was bleibt sind neue lehrreiche Erkenntnisse und ein gestärktes SFB 768 Team.